Jugendarbeit

Informationen zur Jugendarbeit

Kinder und Jugendliche profitieren von Spiel, Sport und Bewegung in vielerlei Hinsicht. Sport im Kindesalter fördert wichtige körperliche, geistige, soziale und sprachliche Fähigkeiten. Aber nicht nur für unsere Gesellschaft insgesamt, sondern auch für die Nachhaltigkeit eines einzelnen Sportvereins ist daher eine engagierte Jugendarbeit von allergrößter Bedeutung.

Der TCT Haus Rott hat über 300 Mitglieder. Ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche; ein Grund mehr, einen besonderen Focus auf die Förderung unseres Tennisnachwuchses zu legen. Die folgenden Punkte sprechen für uns.

Simone Geschwandtner

Jugendwartin

m.geschwandtner@me.com
0170 - 63 84 421

Trainingscamps

In sehr enger Zusammenarbeit mit unserem Trainerteam bieten wir ein Trainingscamp zu Beginn und eines zum Ende der Sommerferien an. In den letzten Jahren ist es sogar gelungen, ein Camp bereits in den Osterferien anzubieten. Hierdurch waren unsere Spieler natürlich super auf die Medenspielsaison vorbereitet. In einer Campwoche werden die Kinder und Jugendlichen jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 10.00 bis 15.30 Uhr mit Trainingseinheiten am Vormittag, einer Mittagspause mit leckerem Essen und Trainingseinheiten am Nachmittag betreut. Schwerpunkte des Trainings sind auch Kondition, Technik und Taktik. In der Mitte der Woche findet regelmäßig ein Ausflug statt, um einen „Trainingskoller“ zu vermeiden. Die Ausflüge kommen gut an. Es fanden z.B. schon Ausflüge zum Schnuppergolf, Mini- und Fußballgolf statt.

Mannschaften 2019

Unsere gemeldeten Mannschaften für 2019 sind:

  • 1 Kleinfeldmannschaft U9
  • 1 Midcourtmannschaften U11
  • 1 Großfeldmannschaft U13

Desweiteren sind folgende Mannschaften für 2019 gemeldet:

  • 1 Knabenmannschaft U12
  • 2 Knabenmannschaft U15
  • 1 Mädchenmannschaft U15
  • 1 Juniorenmannschaft U18
  • 1 Juniorinnenmannschaft U18

Vereinsmeisterschaften & Events

Zum Ende der Sommersaison, meist im September, finden auf unserer Anlage jedes Jahr die Vereinsmeisterschaften für Kinder und Jugendliche statt.

Ein Highlight für alle ist sicherlich das Kinder- und Jugendfest, das alljährlich vor den Sommerferien stattfindet; natürlich wird auch dabei „gematcht“. Zusätzlich versuchen sich die Kinder in anderen sportlichen Disziplinen oder können an einer spaßigen Rallye teilnehmen. Das Miteinander steht an diesem Tag natürlich im Vordergrund. Am Abend stärken sich die Teilnehmer mit leckeren Grillwürstchen und Stockbrot vom Lagerfeuer. Wer möchte und sich traut, ist herzlich eingeladen, eine abenteuerliche Nacht im Zelt zu verbringen.

Training

Wir bieten für jede Altersklasse, vom Kindergartentennis bis hoch in den Juniorenbereich Trainingsgruppen an. Daniel Hauberg als verantwortlicher Clubtrainer koordiniert zusammen mit seinem Team das Jugendtraining. In homogenen Gruppen mit bis zu maximal fünf Kindern findet das Training im Sommer auf unseren schönen Außenplätzen statt. Bei schlechtem Wetter und im Winter nutzen wir die Plätze der benachbarten Tennishalle. Wetterbedingte Trainingsausfälle finden daher nicht statt. Besonders teilnehmerstarke Jahrgänge können parallel auf zwei bis drei Plätzen mit entsprechender Traineranzahl trainieren. So spielen die Kinder und Jugendlichen in wechselnden Gruppenkombinationen miteinander und stärken nebenbei auch das Mannschaftsgefühl.

Mannschaftswettbewerbe

Bereits unsere kleinsten, aber auch die älteren noch nicht so erfahrenen Spieler können mit uns an Mannschaftswettbewerben teilnehmen. Der „Tennisverband Mittelrhein e.V. Bezirk Rechtsrheinisch“ bietet auf Bezirksebene die Wettbewerbe Kleinfeld-Tennis U9, Midcourt-Tennis U11 und Großfeld-Tennis U 13 an. Gespielt wird in gemischten (m/w) 4-er Mannschaften auf teilweise verkleinerten Spielflächen mit druckreduzierten Bällen. Ziel dieses Angebots ist es, den Kindern und Jugendlichen frühzeitig die Möglichkeit zu bieten, erste Erfahrungen in kindgerechten Turnieren zu sammeln.

Medenspiele

In diesen Wettbewerben spielen die Kinder und Jugendlichen entsprechend der Wettspielordnung 2018 des „Tennisverband Mittelrhein e.V.“ Es gibt Mannschaften mit mindestens vier Spielern und  Mannschaften mit mindestens sechs Spielern. Je nach Anzahl der Mannschaften in einer Spielgruppe finden pro Saison vier bis sechs Turniertage als Heim- oder Auswärtsspiel statt. Je nach Mannschaftsstärke werden vier bzw. sechs Einzel und zwei bzw. drei Doppel gespielt. Üblicherweise lädt im Anschluss an das Turnierspiel die Heimmannschaft seine Gäste zum geselligen Mannschaftsessen ein.

Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Wettspielerfahrungen der Kinder und Jugendlichen über das Training und das freie Spiel hinaus die persönliche Spielentwicklung beflügelt. Ganz nebenbei wird der Teamgeist gestärkt und der Fair-Play-Gedanke gefördert. Außerdem ermöglicht dies alles einen nahtlosen Übergang zum Erwachsenen-Tennis.

Glücklicherweise unterstützen uns viele engagierte Eltern bei der Organisation und Durchführung der Medenspiele.

Sonstiges

Um unsere Anlage auch außer für das Tennis für Kinder und Jugendliche attraktiv zu gestalten, halten wir unseren vereinseigenen Spielplatz mit großer Sandspielfläche in Stand und verbessern ihn stetig. Den Kindern, Jugendlichen und auch den Erwachsenen stehen neuerdings Gartenspielgeräte zur freien Benutzung zur Verfügung - wie z.B. ein großes Vier-gewinnt-Spiel, Leitergolf, Mölky, Krocket und ein Stapelturm -, die bei allen sehr gut ankommen. Natürlich dürfen sich die Kinder und Jugendlichen auch auf unserer Boule-Anlage untereinander oder mit den Erwachsenen messen. Als nächste Projekte können wir uns sehr gut vorstellen, eine Ballwand zu errichten, ein Beachvolleyballfeld anzulegen oder eine wetterfeste Tischtennisplatte anzuschaffen.